Hilfsnavigation
Quickmenu
Dachmarke VKU       Servicehotline des Abfallwirtschaftbetriebes Landkreis Leer
Volltextsuche
Ausbildung im Abfallwirtschaftsbetrieb
Seiteninhalt

Wichtige Hinweise zu Bewerbungen

Wer sich beim Landkreis Leer bewirbt, sollte sich an folgenden Hinweisen aus dem für Personal zuständigen Hauptamt orientieren.

Unterlagen in Papierform vorlegen

Immer häufiger versenden Interessierte ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail an die betreffenden Sachbearbeiter beim Landkreis Leer. Dies ist kostengünstiger und einfacher für die Bewerber/innen. Da jedoch alle Bewerbungsunterlagen intensiv z.T. von mehreren Mitarbeitern aus verschiedenen Ämtern durchgesehen und bewertet werden müssen, ist es unbedingt erforderlich, dass eine Fassung der Bewerbungsunterlagen in Papierform vorliegt. Per E-Mail eingereichte Bewerbungen werden daher lediglich zur Fristwahrung akzeptiert.

DIN A 4-fähige Bewerbungsmappen

Die Information der Bewerber/innen ist während des gesamten Einstellungsprozesses mit erheblichen Kosten verbunden, z.B. für Eingangsbestätigungen, Zwischenbescheide usw. Insbesondere die Rücksendung der Unterlagen ist äußerst zeit- und kostenintensiv. Dabei haben Bewerber/innen grundsätzlich keinen rechtlichen Anspruch auf die Rückgabe ihrer Unterlagen. Es handelt sich vielmehr um eine freiwillige Leistung, die der Landkreis Leer im Hinblick auf die Kosten, die auch die Bewerber/innen mit ihren Bewerbungen haben, gerne übernehmen möchte.
Aus Gründen der Kosten- und Zeitersparnis wäre es von Vorteil für uns, wenn die Bewerbungsunterlagen nicht größer als DIN A 4 sind und somit in einen Umschlag mit Sichtfenster (DIN C 4) passen. Zur besseren Lesbarkeit der gesamten Unterlagen favorisieren wir Klemmmappen bzw. solche Bewerbungsmappen, die nicht mehrfach aufgeklappt werden müssen.

Bitte keine Initiativbewerbungen

Initiativbewerbungen können nur im Rahmen von laufenden Ausschreibungsverfahren berücksichtigt werden. Viele Bewerber/innen erhalten daher Absagen auf ihre Initiativbewerbungen. Besser ist es, sich regelmäßig auf dieser Internetseite oder durch die Tageszeitungen über laufende Ausschreibungen zu informieren und sich im Bedarfsfall zu bewerben.

Auf Zwischenanfragen verzichten

Es wird versucht, die Stellenbesetzungsverfahren im eigenen Interesse so schnell wie möglich durchzuführen und abzuschließen. Gerade Anfragen per E-Mail halten die Sachbearbeiter stark auf, so dass im Bedarfsfall besser telefonisch nachgefragt werden sollte.

Kontakt

Friesenstraße 33/35
26789 Leer
Auf Karte anzeigen

Telefon:0800 9252423
Fax:0491 92524-80
E-Mail senden
Ins Adressbuch übernehmen

Wichtige Hinweise zu Bewerbungen

Wer sich beim Landkreis Leer bewirbt, sollte sich an die Hinweise des Personalamts halten.