Hilfsnavigation
Quickmenu
Dachmarke VKU       Servicehotline des Abfallwirtschaftbetriebes Landkreis Leer
Volltextsuche
Eigenkompostierung
Seiteninhalt

Wo und wie wird Kompost angewendet?

KompostanwendungDer fertige Kompost steht nach einer Rottedauer von 9 - 12 Monaten zur Verfügung.

Grobe, sperrige Bestandteile werden durch Sieben vom übrigen Material getrennt. Das geschieht mit Hilfe eines Wurfsiebes. Solche Siebe gibt es zu kaufen, sind aber auch leicht selbst herzustellen.

Anwendungsempfehlung

Gemüse

Bei starken Nährstoffzehrern

z.B. Tomaten, Kohl, Rote Beete, Spargel, Broccoli, Rhabarber, Frühkartoffeln: zur Pflanzzeit 5 - 6 Liter je Quadratmeter

Bei mittelstarken Nährstoffzehrern

z.B. Gurken, Möhren, Spinat, Porree, Kohlrabi, Kartoffeln, Grünkohl, Sellerie, Chinakohl: zur Pflanzzeit 3 - 5 Liter je Quadratmeter

Bei schwachen Nährstoffzehrern

z.B. Feldsalat, Radieschen, Bohnen, Kopfsalat, Zwiebeln, Petersilie, Gewürze, Heilpflanzen: zur Pflanzzeit 2 - 3 Liter je Quadratmeter

Sport- und Zierrasen

während der Wachstumszeit 2 - 3 Liter je Quadratmeter fein ausstreuen bei Neurasenanlage leicht einarbeiten.

Beeren- und Ziersträucher

während der Wachstumszeit mit 2 - 4 Liter je Quadratmeter oberflächig abdecken.

Gartenneuanlage

10 - 20 Liter je Quadratmeter einmalig in die oberen 10 cm einarbeiten.

Obst- und Ziersträucher

während der Wachstumszeit  etwa 4 - 5 Liter je Quadratmeter rund um den Stamm aufbringen.

Neuanpflanzung von Bäumen, Sträuchern und Stauden

in das möglichst große Pflanzloch 1 Teil Kompost und 4 Teile Gartenerde geben und gut durchmischen.

Blumen-, Topf- und Kübelpflanzen

1 Teil Kompost mit 4 Teilen Gartenerde und anderen Zuschlagstoffen mischen.

Kontakt

Friesenstraße 33/35
26789 Leer
Auf Karte anzeigen

Telefon:0800 9252423
Fax:0491 92524-80
E-Mail senden
Ins Adressbuch übernehmen